Erbbaugrundstücke

Die Erbbaugrundstücke umfassen weniger als ein Prozent des Grundbesitzes der Braunschweig-Stiftung, erbringen aber fast ein Drittel der Einnahmen.
Die zur Bebauung mit Wohnhäusern vergebenen Erbbaurechte bestehen sowohl auf vordem landwirtschaftlich genutzten Stiftungsflächen als auch auf eigens dazu erworbenen Baugrundstücken.
So entstanden z.B. im Baugebiet "Am Kleyberg" in Cremlingen in der Nähe Braunschweigs rund 120 Einfamilien-, Doppel- und Reihenhäuser vornehmlich für Familien mit Kindern sowie über 50 Eigentumswohnungen.
Die Erbbaugrundstücke vergibt die Stiftung an verschiedenen Standorten nicht nur in der Region sondern auch in dem zum alten Land Braunschweig gehörenden Wesergebiet. So steht die Porzellanmanufaktur Fürstenberg teilweise auf Erbbaugrundstücken der Braunschweig-Stiftung.

Erbbaugrundstücke:

Bevern Halberstadt Deensen
Boffzen Helmstedt Fürstenberg
Braunschweig Holzminden Thedinghausen
Cremlingen Königslutter Unseburg
Eschershausen Bad Sachsa Walkenried
Bad Harzburg Groß Flöthe Wolfsburg
Hadmersleben Dettum

 

Weitere Seiten: 1  [2]  3  4  
link_top.pngSeitenanfang